Potenzmittel

Potenzmittel für mehr Vergnügen und Aufregung

Potenzmittel sind kombinierte Arzneimittel, die Sildenafilcitrat zusammen mit Dapoxetin enthalten. Die Anwendung von Sildenafil zur Behandlung von Erektile Dysfunktion. Dies ist ein Zustand, in dem der Mann keine Erektion erreichen oder aufrechterhalten kann. Dapoxetin wird zur Behandlung der vorzeitigen Ejakulation bei Männern im Alter von 18 bis 64 Jahren angewendet, die in der Regel innerhalb von 2 Minuten nach der Penetration ejakulieren. Diese Bedingung schafft sicherlich eine Menge Stress und Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung von Beziehungen. Wenn ein Mann schlechte Kontrolle über die Ejakulation hat, muss er eine Menge Qualen und Ängste erleiden, zusammen mit einer geringen Wertschätzung.

Dieses wunderbare Medikament ist in verschiedenen Stärken erhältlich. Es gibt viele Wirkstoffe zur Behandlung der Erektile Dysfunktion.

Wenn Potenzmittel Bestellen Online, erhalten Originaltabletten. Sie müssen sicherstellen, dass es von renommierten Unternehmen hergestellt wird, um die Originalität des Arzneimittels nachzuweisen. Die aktive Komponente, die in der Potenzmittel-Tablette enthalten ist, wird als Sildenafilcitrat 100 mg und die zweite als Dapoxetin 60 mg bezeichnet.


Gebrauch der wundervollen Potenzmittel

Potenzmittel werden nur bei erwachsenen Männern im Alter von 18 bis 64 Jahren zur Behandlung von vorzeitiger Ejakulation und Erektile Dysfunktion angewendet. Wenn ein Patient für beide Indikationen Abhilfe braucht.


Dosierung von Potenzmittel

Potenzmittel sollten zwei oder drei Stunden vor jeder sexuellen Aktivität mit einem Glas Wasser von Raumtemperatur eingenommen werden. Diese Tablette sollte im Ganzen geschluckt und nicht zerbrochen werden. Die Dosierung sollte 1 in 24 Stunden nicht überschreiten.

Wenn Sie wegen Erektile Dysfunktion und Impotenz mit Potenzmitteln behandelt werden, sollten Sie die Einnahme von Alkohol vermeiden, da dies die Wirkung des Arzneimittels verlangsamt. Dieses Arzneimittel sollte nicht direkt nach einer schweren Mahlzeit eingenommen werden.

 

Lagerung von Potenzmittel

Potenzmittel wirken nur dann effektiv, wenn sie wie in der Packungsbeilage des Arzneimittels angegeben richtig gelagert werden..

·        Das Arzneimittel sollte bei kontrollierter Raumtemperatur aufbewahrt werden.

·        Potenzmittel sollten vor starkem Licht und direkter Hitze geschützt werden.

·        Potenzmittel sollten auch vor Feuchtigkeit geschützt warden

·        Es ist am besten, das Arzneimittel von kleinen Kindern und Haustieren fernzuhalten.

·        Überprüfen Sie das Verfallsdatum der Tablette und entsorgen Sie sie, falls eines abgelaufen ist. Der Konsum abgelaufener Arzneimittel kann schwerwiegende Folgen haben.

Widersprüche von Potenzmittel

Potenzmittel sollten nicht von Männern angewendet werden, die gegen Sildenafil Citrate, Dapoxetin oder einen der in der Tablette enthaltenen inaktiven oder aktiven Bestandteile allergisch sind. Wenn ein Patient unter erheblichen Herzerkrankungen leidet, sollten diese Mittel für ihn nicht empfohlen werden. Wenn Sie die Behandlung mit MAOI abgebrochen haben, müssen Sie erst nach mindestens 14 Tagen mit der Behandlung mit Potenzmittel beginnen. Patienten mit extremer Leberfunktionsstörung sollten die Behandlung mit Potenzmitteln vermeiden. Patienten, die Stickoxidspender wie organische Nitrite oder organische Nitrate verwenden, zeigen möglicherweise ein hypotensives Ergebnis von Nitraten, wenn sie Potenzmittel haben.


Potenzmittel - Warn- und Vorsichtsmaßnahmen

Jedes Arzneimittel funktioniert einwandfrei, wenn es vor der Einnahme dieses Arzneimittels unter Berücksichtigung der Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen eingenommen wird.

Einige von ihnen sind wie folgt:

·        Potenzmittel sollten von Patienten mit Herz-Kreislauf-Störungen nicht angewendet werden, und der Arzt hat geraten, sich keiner sexuellen Aktivität hinzugeben.

·        Dauert die erreichte Erektion länger als 4 Stunden, ist sofort ärztliche Hilfe zu suchen. Bei Patienten mit Priapismus ist besondere Vorsicht geboten.

·        Im Falle eines plötzlichen Sehverlustes in einem Auge oder in beiden Augen sollte eine medizinische Notfallhilfe in Anspruch genommen werden, da dies ein Symptom für NAION sein kann (nicht-arterielle anteriore ischämische Optikusneuropathie)..

·        Potenzmittel sollten nur eingenommen werden, wenn der Arzt angibt, dass der Nutzen des Arzneimittels größer ist als die Nebenwirkungen oder Risiken.

·        Patienten mit überfüllten Papillen leiden auch unter einem erhöhten Risiko für NAION

·        Wenn während der Behandlung ein plötzlicher Verlust oder eine plötzliche Abnahme des Gehörs oder Schmerzen auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

·        Wenn einem Patienten Alpha-Blocker oder Anti-Hypersensitiv-Medikamente verabreicht werden, ist besondere Vorsicht geboten, wenn Potenzmittel empfohlen werden, da dies zu einer Hypotonie führen kann.

·        Manchmal kann der Blutdruck gesenkt werden und aufgrund einer höheren Exposition gegenüber Sildenafil kann es zu einer lang anhaltenden Erektion kommen. Bei Patienten, die Ritonavir einnehmen, kann es zu einer höheren Sildenafil-Exposition kommen.

·        Potenzmittel werden nur Männern verabreicht, die an vorzeitiger Ejakulation oder Erektile Dysfunktion leiden.

·        Potenzmittel sollten nicht zusammen mit Freizeitdrogen eingenommen werden. Es können viele Nebenwirkungen wie Arrhythmie, Serotonin-Syndrom und Hyperthermie auftreten

·        Alkohol sollte nicht mit Potenzmitteln kombiniert werden. Dies hat nachteilige Auswirkungen wie Synkope, die zu Unfällen und Verletzungen führen können. Es ist sehr wichtig, dass Patienten während der Behandlung mit Potenzmitteln keinen Alkohol konsumieren.

 

Nebenwirkungen von Potenzmittel

·        Einige der häufigsten Nebenwirkungen, über die sich Männer beschwert haben, sind Schläfrigkeit, starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Diaphorese usw.

·        Der Arzt muss Patienten, die an orthostatischer Hypotonie leiden, in den klinischen Studien informieren. Wenn sie sich schläfrig oder benommen fühlen, sollten sie sich sofort hinlegen oder den Kopf zwischen die Knie legen, bis dieses Gefühl verstrichen ist.

·        Ärzte sollten Patienten mit oder ohne bipolare Störung, Manie oder Hypomanie keine Potenzmittel empfehlen. Wenn der Patient solche Symptome entwickelt, sollte die Medikation sofort eingestellt werden.

·         

Überdosierung von Potenzmittel

Eine Überdosierung hat nachteilige Auswirkungen wie verlängerte Erektion, Brustschmerzen und Herzschlagunregelmäßigkeiten. Dies kann in Zukunft sogar zu Erektile Dysfunktion führen.

Potenzmittel Kaufen Online und genießen Sie Ihre Männlichkeit mit Ihrem Partner. Dies ist eines der schnell reagierenden Arzneimittel. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Dosis einnehmen und die richtige Lebensweise beibehalten, um die Potenzmittel optimal zu nutzen.